Kinderkirchenvormittag

Rund sechsmal im Jahr findet an einem Samstag der Kinderkirchenvormittag (KiKiVo) in Thüngen statt. Der KiKiVo hat ein liturgisches Gerüst und besteht aus einem biblischen und einem kreativen Teil. Im Mittelpunkt stehen die biblischen Personen und Geschichten. Exkursionen oder Ausflüge ergänzen das Programm.

Zu den Höhepunkten im Kirchenjahr gehören der Erntedanksonntag, an dem die KiKiVo-Kinder u.a. mit Körben in die Kirche einziehen und ihre Erntegaben an den Altar bringen, sowie das große Krippenspiel am Heiligen Abend, an dem zuletzt 35 Kinder beteiligt waren.

 
An der Tauferinnerungsfeier des KiKiVo nahmen im Juli neben den Kindern, ihren Eltern und den KiKiVo-Verantwortlichen, Oksana Schall, Franziska Fiolka und David Zeitz, auch Thüngens Bürgermeister Lorenz Strifsky und Pfarrer Björn Schwabe aus Treysa teil.

An der Tauferinnerungsfeier des KiKiVo nahmen im Juli neben den Kindern, ihren Eltern und den KiKiVo-Verantwortlichen, Oksana Schall, Franziska Fiolka und David Zeitz, auch Thüngens Bürgermeister Lorenz Strifsky und Pfarrer Björn Schwabe aus Treysa teil.